Der MICE Ratgeber

Digitale Interaktions-
möglichkeiten

Digitale Interaktionsmöglichkeiten kennt man nicht erst seit digitalen Events. Auch bei Präsenzveranstaltungen setzt man zudem gerne auf digitale Interaktionsmöglichkeiten. Z. B. Polls, Q&A und Chats in Form von Apps, auch direkt integriert auf einer Event Website. So können Teilnehmer aktiv und/oder interaktiv mit in das Event einbezogen werden. Hier wird ein weiterer Mehrwert geschaffen und einer Event Müdigkeit der Teilnehmer vorgebeugt, vor allem, wenn ein längeres oder umfaangreicheres Event geplant wird.

Bei digitalen Events werden diese Interaktionen auch gerne direkt mit in die Event Plattform integriert. Der Vorteil dabei ist, dass der Teilnehmer nur ein System bedienen muss und sich nicht zeitgleich noch einen anderen Login einrichten muss. Dies funktioniert beispielsweise wunderbar mit der Plattform hopin und den Interaktionstools Slido oder Mentimeter. Die Teilnehmer können so per Click an Umfragen teilnehmen, untereinander Chatten oder kurze Video Calls durchführen, z. B. in Workshop Räumen. Eine Interkation kann auch ein digitales Incentive sein. Die Teilnehmer nehmen dann z. B. an einem Quizz teil oder besuchen eine digitale Kaffeepause. Dies sind auch unter anderem schöne Möglichkeiten, um den Teilnehmer fokussiert mit einzubeziehen.

Auch im Bereich der Interaktionsmöglichkeiten ist im europäischen Raum der Aspekt der DSGVO-Konformität zwingend zu beachten. Hier gibt es einige Anbieter, die Ihr System entsprechend aufgesetzt haben und auf europäischen oder sogar deutschen Servern hosten.

digitale Interaktionsmöglichkeiten