Der MICE Ratgeber

Stornobedingungen – Was ist das?

Im Zusammenhang mit dem festen Zimmerkontingent haben wir schon ansatzweise das Thema Stornierungsbedingungen erwähnt. Sobald man als Veranstalter ein Hotel oder eine Location bucht stehen immer im jeweiligen Vertrag die Stornobedingungen. Diese variieren immer von Hotel zu Hotel und sind abhängig von der Art bzw. der Komplexität einer Buchung. Es gibt Hotels die durchaus nach Vertragsabschluss keine kostenfreie Stornierung mehr einräumen. Daher sind die Stornobedingungen sehr sorgfältig und sensibel zu betrachten. Wichtig ist, dass die Stornostaffelungen realistisch verhandelt werden und Ihnen die Möglichkeit geben, noch anteilsmäßig stornieren zu können. Darüber hinaus ist zu beachten, die Stornotermine nachhaltig zu verfolgen und im Kalender zu vermerken. Gelingt es nicht mehr kostenfrei zu stornieren, so können leider oftmals nicht unerhebliche Kosten für das Unternehmen entstehen, die man als Veranstalter vermeiden sollte. Außerdem ist zu beachten, dass die Hotels in der Regel immer zwischen einer Stornostaffelung für die Veranstaltung und einer Stornostaffelung für die Zimmer unterscheiden. Daher ist es wichtig, dies als Veranstalter zwingend im Auge zu behalten.

Kleiner Tipp: Sprechen Sie mit dem Hotel ob im Falle einer Stornierung die Veranstaltung innerhalb einer bestimmten Frist nachgeholt werden kann und die anteilig anfallenden Stornokosten mit der nachgeholten Veranstaltung verrechnet werden können.

Stornobedingungen was ist das

two heads®

Max-Planck-Str. 6-8
50858 Köln
02234 699 98 70
info@two-heads.de
www.two-heads.de

Ihr Name (Pflichtfeld)
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Betreff
Ihre Nachricht